zurück

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie mit Auswirkungen auf den TSV Bardowick

Bund und Länder haben sich am 03.03.2021 auf eine Fortentwicklung der bisherigen Strategie im Kampf gegen die Pandemie geeinigt. Auf der Basis des Bund-Länder-Beschlusses vom 03.03.2021 wurde die Niedersächsische Corona-Verordnung angepasst und ist am 08. März 2021 in Kraft getreten. Soweit die Fakten, aber was bedeutet das für den TSV Bardowick?

Unsere Geschäftsstelle wird wieder dienstags und donnerstags geöffnet und steht Euch zu den üblichen Geschäftszeiten zur Verfügung. Wir bitten um Einhaltung entsprechender AHA - Regeln (Abstand, Hygiene und Alltagsmasken (jetzt FFP2 oder medizinische Masken)).

Auch nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sind gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 7 weiterhin sämtliche Angebote des Freizeit- und Amateursportbetriebs auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen grundsätzlich weiter verboten.

Es gibt aber die folgenden Corona-Ausnahmen, die auch direkt in der Niedersächsischen Corona-Verordnung formuliert sind und die der TSV Bardowick auch seinen Mitgliedern anbietet:

  • Die sportliche Betätigung allein oder mit insgesamt höchstens fünf Personen aus insgesamt höchstens zwei Haushalten (wobei Kinder dieser Personen bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht einzurechnen sind) bleibt zulässig.
  • Darüber hinaus sind der Betrieb und die Nutzung unserer Sportanlagen unter freiem Himmel zur Sportausübung durch Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren in nicht wechselnder Gruppenzusammensetzung von bis zu 20 Kindern und Jugendlichen zuzüglich bis zu zwei betreuenden Personen zulässig. Die Materialräume dürfen dabei nur unter Einhaltung des Abstandsgebots von 2 Metern betreten und genutzt werden. Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht zulässig.

Weitere Erleichterungen / Möglichkeiten für unseren Sport, die aus der Tatsache heraus resultieren könnten, dass der Inzidenzwert im Landkreis Lüneburg seit längerer Zeit stabil unter 35 liegt, sind aktuell nicht zu erwarten. Der Landkreis Lüneburg will keinen Sonderweg anbieten, sagt Katrin Holzmann, Pressesprecherin des Landkreises.

Wir hoffen alle, dass es vielleicht schon nach dem nächsten Gipfel in Berlin weitere Lockerungen auch im Sportbetrieb geben wird.

Bis dahin wünschen wir alles Gute, bleibt gesund.

Der Vorstand des TSV Bardowick

Hier findet man den Bund-Länder-Beschluss vom 03.03.2021 sowie die erläuternde Presseninformation zu den Änderungen:  Presseinformation vom 07.03.2021: Änderungen in der Corona Verordnung - Vorsichtige Lockerungen und Tests

 

4991354

 

 

 


Drucken   E-Mail