Freitag, 20. Juli 2018

Spende eines Defibrillators

Spende eines Defibrillators
06 Feb
2015

Der TSV Bardowick freut sich über die Spende eines Defibrillators.

Was ist ein Defibrillator? Ein Defibrillator, auch Schockgeber genannt, ist ein medizinisches Gerät zur Defibrillation und Kardioversion. Es kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern (Fibrillation) oder Vorhofflimmern und Vorhofflattern (Kardioversion) beenden. Defibrillatoren werden auf Intensivstationen, in Operationssälen, in Notfallaufnahmen, sowie in Fahrzeugen des Rettungsdienstes bereitgehalten. Seit den 1990er-Jahren zunehmend auch in öffentlich zugänglichen Gebäuden wie Bahnhöfen, Flughäfen und anderen Orten für eine Anwendung durch medizinische Laien.


Das Gerät wurde von der Volksbank Lüneburger Heide in einer Gemeinschaftsaktion mit der Björn Steiger Stiftung gespendet. Diese Stiftung hatte sich in den vergangenen Jahren für die Aufstellung von Notrufsäulen entlang der Autobahnen eingesetzt. Mit der zunehmenden Verbreitung von Handys haben sie sich jetzt die stärkere Verbreitung von Defibrillatoren zum Ziel gesetzt.

Der TSV Bardowick sucht jetzt eine Person, die eine Art Patenschaft für das Gerät übernimmt. Folgende Aufgaben sind mit dieser Patenschaft verbunden. Es müsste ein bis zweimal im Jahr die Funktionsfähigkeit überprüft werden. In etwa alle drei Jahre muss ein Batteriewechsel vorgenommen werden. Außerdem muss jetzt in den nächsten Wochen ein Termin für die Einführung in die Benutzung des Gerätes organisiert werden. Diese Einweisung erfolgt durch einen Experten, der dafür zum TSV Bardowick kommen würde. An diesem Termin sollten dann weitere Interessierte teilnehmen, die des öfteren auf dem Sportgelände sind. So könnten wir die Handhabung des Defibrillators weiter streuen und eventuell im Notfall Leben retten.

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Februar 2015 07:47