Samstag, 18. August 2018

TT-Vereinsmeisterschaften 2016

TT-Vereinsmeisterschaften 2016
21 Nov
2016

Bereits 2015 stellten wir den Artikel über die Vereinsmeisterschaften unter der Überschrift:  „Erfolgreiche Titelverteidigung“ und das galt auch für diesjährige Vereinsmeisterschaften, denn Björn Dally konnte seinen Titel im Einzelwettbewerb erneut erfolgreich verteidigen. Doch der Reihe nach:

Am 06. November 2016 begannen um 10:00 Uhr in der Hugo-Friedrich Hartmann Sporthalle die Vereinsmeisterschaften in den Einzel- und in den Doppelwettbewerben.  Die Vorbereitungen für dieses Turnier begannen bereits um 09:00 Uhr. Tische mussten aufgebaut werden und die Auslosungen zu den einzelnen Gruppen erfolgten rechtzeitig vor Turnierbeginn. Und äußerst erfreulich war die Zahl der teilnehmenden Spieler. 18 Spieler (!)  gingen an den Start und nach langen, langen Jahren nahm endlich wieder eine Spielerin am Turnier teil. Anja Scholz (Foto) die zwar in Dahlenburg spielt aber auch der TT-Abteilung Bardowick angehört.

Dank der langen und guten Vorbereitungen sorgten die Verantwortlichen Sportwart Dieter Oldeland und Schriftführer Ulrich Schwiers für einen reibungslosen Ablauf des Turniers.

Nach der Begrüßung aller Teilnehmer am Turnier durch den  TT-Obmann Siegfried Nahrstedt  dankte er allen Helfer und Spendern welche für reichliche und  gute Verpflegung gesorgt hatten.
 
Der Einzelwettbewerb begann mit einer Vorrunde mit 4 Gruppen mit jeweils 4  bzw. Spielern. Nach einer Zwischenrunde mit einer erneuten Gruppenbildung wurde über die Halbfinals und das  Finale alle  Plätze  ausgespielt.   
 
Das Endergebnis im Einzel   (siehe Foto)

1.     Björn Dally    
2.     Dieter Oldeland           
3.     Ingo Hauswirth

Dem neuen (und alten) Vereinsmeister 2016 Björn Dally überreichte Sportwart Dieter Oldeland den Siegerpokal und die Siegerurkunde. Urkunden gab es auch für den Platz 2 und 3.   

Auch eine Vereinsmeisterschaft im Doppel wurde ausgespielt und zwar wurden hier 2 Gruppen gebildet. Die Bestplatzierten aus Gruppe 1 spielten gegen die Bestplatzierten aus der Gruppe 2. Auch hier wurden alle Plätze ausgespielt

Das Endergebnis im Doppel   (siehe Foto)

                1.  Ernst Folker      /    Günter Roß
                2.  Markus Römer  /    Dieter Oldeland
                3.  Ulf Hoffmann    /   Andreas Pahl

Für die Plätze 1  bis  3  gab es ebenfalls Urkunden.

Es war für alle Spieler ein anstrengender Tag mussten doch erheblich viele Spiele in den Einzelwettbewerben und in den Doppelwettbewerden absolviert werden. Aber das ist eben der besondere Reiz dieser Vereinsmeisterschaft. Spieler aus den höheren Klassen treten gegen sogenannte „Freizeitspieler“ an. Gegen 17:00 Uhr wurden die Meisterschaften beendet.

Erfreulich ist immer wieder das nicht nur die Spieler aus den Mannschaftswettbewerben an den Vereinsmeisterschaften  teilnehmen, sondern auch Spieler die Tischtennis als einen schönen Freizeitsport ansehen.

Allen Beteiligten waren sich wieder darüber einig, das diese Vereinsmeisterschaft wie immer sehr viel Spaß gemacht haben. Die Führung der TT-Abteilung wünscht sich für das nächste Jahr wieder eine solch gute Beteilung.

Schlagwörter