Freitag, 20. Juli 2018

Der TSV Bardowick freut sich über einen Spiegel im neuen Sportraum.

Der Spiegel ist ein Klapp-Folienspiegel mit den Maßen 2 Meter breit x 1,75 hoch. Er ist dennoch 100% verzerrungsfrei wie ein Kristallspiegel, superleicht und unzerbrechlich und ganz einfach zusammenklappbar. Bei dem Leichtspiegel wird kein Glas, sondern eine hochwertige Polyesterfolie verwendet. Die Folie ist über einen Aluminium-Rahmen gezogen und die Rückseite besteht aus einer Polyurethanschaum-Platte.

Durch den Spiegel haben die Sportler nun die Möglichkeit, ihre Haltung und Bewegungsabläufe mit eigene Augen zu sehen und korrigierend einzuwirken. Was man selbst sieht, veranlasst schneller zu überzeugen.

An dieser Stelle möchte sich der TSV Bardowick noch einmal ganz herzlich bei Bibiana Iliev bedanken, die die Hälfte des Anschaffungspreises gespendet hat.

Die Geschäftsstelle des TSV Bardowick hat ab dem 01.10.2017 neue Öffnungszeiten. Die Tage an denen geöffnet ist bleiben bei Dienstag und Donnerstag. Die Zeiten ändern sich jedoch geringfügig. Statt wie bisher von 15.30 - 18.00 Uhr ist die Geschäftsstelle ab Oktober 2017 von 15.00 - 17.30 Uhr geöffnet.

In der Zeit vom 11. September bis zum 22. September 2017 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Das Sinfonische Blasorchester Flutissima des TSV Bardowick unter der Leitung von Nicole Maack gibt zwei SOMMER Konzerte.


1.) Sonntag, 11.Juni, 17 Uhr in der Konzertmuschel im Lüneburger Kurpark
2.) Sonntag, 20.August, 15:30 Uhr Freiluft-Konzert St. Martinus-Kirche, Deutsch Evern.


Wir laden herzlich ein! Der Eintritt ist frei.

Im Hintergrund plant die Fußball-Abteilung des TSV Bardowick schon seit Anfang des Jahres die kommende Saison. Die Trainerteams Christopher Hehl und Thomas Schröder sowie Hendrik Hansen und Timo Diekjobst haben frühzeitig ihre Zusage gegeben. Darauf aufbauend wurden zahlreiche Gespräche mit den Spielern geführt. Nahezu alle aktuellen Spieler gaben uns ebenfalls ihre Zusage.


Besonders am Herzen liegt uns, dass wir wieder eine eigene 3. Herren an den Start schicken möchten. Die jetzige Spielgemeinschaft mit dem TuS Barendorf war gut, hat sich aber nicht in dem Maße bewährt, dass wir es dauerhaft fortsetzen wollen. Wir wollen das alte Konzept, dass wir ein Herrenteam zum Spielbetrieb anmelden, bei dem die Spieler nicht zwei mal die Woche zum Training gehen müssen, wieder aufleben lassen. Hier können die Kicker des TSV Bardowick spielen, die die Woche über beruflich, familiär oder aus anderen Gründen gebunden sind und es nicht schaffen, regelmäßig zum Training zu gehen. Die Spiele sollen familienfreundlich an Werktagen stattfinden. Fußball spielen, aus reiner Lust am Fußball. Mittlerweile sind wir mit Matthias Ravens übereingekommen, dass er in der neuen Saison die 3. Herren betreuen wird. Darüber freuen wir uns sehr. Wer Interesse hat, bei diesem Team zum Kader zu gehören, der kann sich bereits jetzt gerne bei Matthias melden: Telefon: 0151-58570434.

Die Mitgliederversammlung des TSV Bardowick fand am 17.03.2017 um 19:30 im Vereinsheim Langelohs Eck statt. Der 1. Vorsitzende Jürgen Preuß begrüßte ca. 80 Vereinsmitglieder und Magrit Hinrichsen-Meyer als Vertreterin der Samtgemeinde Bardowick sowie Lothar Meyer als Repräsentanten des Flecken Bardowick.

Jürgen Preuß blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Einer der Höhepunkte des Vereinslebens im Jahr 2016 war die Einweihung des neuen Sport- und Fitnessraums. Nach über dreijähriger Planungs- und Bauphase wird der Raum seit dem Sommer 2016 genutzt. Viele neue Sportangebote konnten dadurch neu aufgenommen werden. Der große Vorteil liegt dabei darin, dass die Übungseinheiten unabhängig von den Nutzungsmöglichkeiten der Schul-Hallen sind. Insbesondere können jetzt auch Übungseinheiten am Vormittag angeboten werden. Der TSV Bardowick hat dadurch im vergangenen Jahr nominell den stärksten Mitgliederzuwachs aller im KSB vertretener Vereine verzeichnen können. Der Bestand ist im Jahresvergleich um 66 Mitglieder gestiegen.

Ein weiterer Meilenstein der Vorstandsarbeit war die Umsetzung der Verhaltensrichtlinie des Landessportbundes zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit des TSV Bardowick. Darüber hinaus hat sich der Vorstand mit Kosteneinsparungen, mit der Flüchtlingsarbeit und mit der Vereinheitlichung von Spartenbeiträgen beschäftigt. Bedankt hat sich Jürgen Preuß ausdrücklich bei den Vorstandsmitgliedern, bei allen Übungsleitern des Vereins, bei den zahlreichen Sponsoren und Spendern und bei der großartigen Unterstützung des Flecken Bardowicks.

Feste Bestandteile im Alltag des Fleckens Bardowick sind die traditionellen Vereins-Veranstaltungen wie z.B. das Fußball Mitternachtsturnier, Jugendfußball Domstadtpokal, Flutissima-Konzerte, Handball-Pokalturniere, Kinderfasching, Laternenumzug, diverse Umzüge und Auftritte des Spielmannszugs, TT-Vereinsrangliste, Teilnahme an TT-Landesmeisterschaft, Sylt-Freizeit und weitere TSV-Reisen. Außerdem wurde im dritten Jahr nacheinander eine Deutsche Meisterschaft im Faustball ausgerichtet und die Faustball-Abteilung feierte ihr 50-jähriges Bestehen.

Die Kooperation mit dem LSK wird zunehmend kritischer gesehen und das Ende des Pachtverhältnisses wird herbeigesehnt. Der Vertrag läuft allerdings noch bis zum Ende der Saison 2017/2018.

Die Versammlung stimmte dem Vorstandsantrag für eine moderate Erhöhung der Beiträge zu. Die neuen Beiträge liegen im Vergleich zu anderen Vereinen im Kreis auf ähnlichem Niveau.

Das bestehende Vorstandsteam wurde im Block für weitere 2 Jahre gewählt. Nach derzeitigem Stand sollen aber für die Zeit danach neue Kräfte gefunden werden.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung nimmt Jürgen Preuß die Ehrungen für die Vereinsjubilare vor und bedankt sich bei ihnen für die langjährige Vereinstreue:

85 Jahre!!!: Otto Koch

60 Jahre: Gerhard Brandenburg (wg. Urlaubs abgesagt)

50 Jahre: Heinrich Nispel und Jörg Sander (Erika Drawe und Peter Lenhart haben abgesagt)

40 Jahre: Helga Bauß, Emmi Bigalke und Renate Paetzmann (Peter Helbig hat abgesagt)

25 Jahre: Frauke Cohrs und Heike Elvers (Uwe und Benjamin Cohrs, Christian Behr, André Meyer und Brigitte Grotzke haben abgesagt)