Samstag, 18. August 2018

Pilates

 

Pilates

Wann

mittwochs 19:00 - 20:00 Uhr

Wer

Janine Legrand, Tel.: 0151- 15 39 70 03

Wo

Sportraum TSV Bardowick
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

PILATES ist ein sytematisches Ganzkörpertraining bei dem Du ruhig und kontrolliert Dein sogenanntes 'Power-House' trainierst und kräftigst. Primär werden dabei Deine Bauch- und Rückenmuskulatur, sowie Dein Beckenboden angesprochen.

FÜR WEN? Pilates ist für jeden geeignet - egal ob alt oder jung, dick oder dünn, flexibel oder unflexibel. Auch Teilnehmer mit Rücken-, Knie- oder Gelenkproblemen sind willkommen. Komm vorbei und schau, was Dir liegt.

Kosten

Vereinsbeitrag

 

Senioren-Nachmittag

 

 

 

 Senioren-Nachmittag

 
Wann

jeweils den vierten Freitag im Monat ab 15 Uhr

Wer

Gertrud Schulz, Tel.: 04131-1 22 88

Wo

Sportanlage TSV Bardowick (im Vereinsheim Langelohs Eck)
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

An jedem 4. Freitag eines Monats treffen sich die Senioren des TSV Bardowick zum gemütlichen Beisammensein, zum Spielen, zum Kaffeetrinken, und, und, und...

Kosten Vereinsbeitrag

Fitness für Oldies

 

Fitness für Oldies

Wann

dienstags 18:00 - 19:00 

Wer

Maike Krüger, Tel:04131-12 96 77

Wo

Gymnastikhalle, Schulzentrum Bardowick
Große Worth 4
21357 Bardowick

Was

Aus der ehemaligen ambulanten Herzsportgruppe ist die Sportgruppe „Fitness für Oldies“ entstanden.

Kosten Vereinsbeitrag

 

Seniorensport

 

Seniorensport

Wann

donnerstags 08:30 - 09:30

Wer

Katharina Grzywatz, Tel.: 04131-60 47 01

Wo

Sportraum TSV Bardowick
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

Schwerpunkte sind funktionelle Gymnastik um in Bewegung zu bleiben, Sturz-Prophylaxe, Gesundheitsprävention, Gymnastik mit und ohne Handgeräte.

Kosten Vereinsbeitrag

 

Wirbelsäulengymnastik

 

Wirbelsäulengymnastik

Wann

dienstags 19:00 - 20:00 

Wer

Maike Krüger, Tel:04131-12 96 77

Wo

Gymnastikhalle, Schulzentrum Bardowick
Große Worth 4
21357 Bardowick

Was

Seit dem Sommer 1995 existiert beim TSV Bardowick das Sportangebot "Wirbelsäulengymnastik". Wirbelsäulengymnastik ist für Personen jeden Alters mit Haltungsschwäche oder -schäden, mit degenerativen Veränderungen an der Wirbelsäule oder nach Operation (z.B. Bandscheibenvorfall). Wir wollen zu lebenslangem Sporttreiben motivieren, zu rückenschonenden Verhaltensweisen anleiten, die Wirbelsäule muskulär stabilisieren und die Beweglichkeit der Wirbelsäule und der Gelenke verbessern/erhalten. Durch leichte Ausdauerschulung sorgen wir für eine ausreichende Bandscheibenernährung und –massage, durch Elemente aus der sog. „Rückenschule“ schulen wir unser Körperbewusstsein und dadurch unsere korrekte Haltung. Weitere Stundeninhalte sind Ausgleichs-und Funktionsgymnastik, Lockerungs-und Dehnübungen undabschließend eine wohltuende Entspannungsphase. Im Vordergrund jeder Übungsstunde steht der Spaß an gemeinsamen sportlichen Aktivitäten, wobei medizinische und sportwissenschaftliche Erkenntnisse über Wirbelsäulenerkrankungen stets Berücksichtigung finden. Haben Sie als „Rückenleidende(r)" Interesse an diesem Sportangebot gewonnen, erkundigen Sie sich beim TSV Bardowick oder kommen Sie einfach in die Sportstunde.

Kosten Vereinsbeitrag

 

 

Walken und Fitness mit Schwung

Wann

mittwochs    17:30 - 18:30 Uhr
donnerstags 10:00 - 11:00 Uhr

auch in den Sommerferien

Wer

Angelika Kropp 04131-129492

Wo

Sportraum TSV Bardowick
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

Beim Walken in der freien Natur wird das schwungvolle Gehen mit leichten Bewegungs-, Balance- und Koordinationsübungen kombiniert.

Statt der Nordic-Walking-Stöcke werden Schwungringe (smoveys) eingesetzt. Dadurch wird das Training intensiver und effektiver. Durch das Schwingen und die Vibration wird der komplette Oberkörper trainiert, dazu natürlich die Beinmuskulatur. Durch Schwingbewegungen der Ringe bewegen sich die vier Stahlkugeln in den smoveys und erzeugen so ein vibrierendes Geräusch. Durch die entstehenden Fliehkräfte beim Schwingen erhöht sich außerdem das Eigengewicht der Ringe von je 0,5 Kilogramm auf bis zu fünf Kilogramm, was den Trainingseffekt erhöht. Ganz nebenbei macht man auch noch viel für seine Kondition.

Bei schlechtem Wetter werden wir im TSV Bardowick Sportraum unsere Fitness z.B auf der Matte, mit dem Gymnastikball und natürlich immer mit dem Einsatz der smoveys trainieren.

  Vereinsbeitrag und Kartensystem

LNB Bewegungslehre

 

 LNB Bewegungslehre

Wann

montags  19:30 - 21:00
dienstags 10:00 - 11:30
donnerstags  19:30 - 21:00

Wer

Anja Habenicht,  Tel.: 04131-30 32 62

Wo

Sportraum TSV Bardowick
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

Die LNB Bewegungslehre nach Liebscher und Bracht ist ein gesundes Ganzkörper-Trainingsprogramm für junge und ältere -, sportliche und untrainierte Menschen.

Hierbei werden alle Gelenke mobilisiert und stabilisiert, die Muskulatur gedehnt und gekräftigt. Körper(ver)spannungen werden aufgelöst und Stress abgebaut. Dadurch erreichen wir eine gesunde Beweglichkeit und beugen Bewegungsschmerzen, Haltungsproblemen, Gelenkverschleiß, Migräne, Rücken- und Knieschmerzen, ... vor.

Weitere Informationen findet man unter www.naturheilpraxis-habenicht.de und unter www.liebscher-bracht.com.

Kosten Vereinsbeitrag und Kartensystem

 

deepWORK®

 

 deepWORK®

Wann

montags  20:30 - 21:45 (Gymnastikhalle Schulzentrum)
donnerstags 19:00 - 20:15  (Gymnastikhalle Schulzentrum)

Wer

Alexandra Baden unter der Telefonnummer 04133-22 27 97

Wo

Gymnastikhalle Schulzentrum
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

deepWORK® ist athletisch, einfach, intensiv, einzigartig und doch ganz anders als alle bekannten Programme - ein Workout aus fünf Elementen und voller Energie! Dabei unterliegt deepWORK® dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings. deepWORK® bedient alle 7 Strategien eines ganzheitlichen Faszientrainings.

Die Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Die Phasen des Trainings sind nach den 5 Elementen aufgebaut: Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser. Diese wiederum basieren auf unterschiedlichen Energien.

Nach einer deepWORK® Einheit ist die Energie eines Trainierenden restlos erschöpft. Diese Techniken werden auch in der Meditationstherapie genutzt, bei sogenannten dynamischen Meditationen, die ihre Wurzeln hauptsächlich im fernen Osten haben und die auch bei Menschen eingesetzt werden, die vor allem unter Depressionen, Krebserkrankungen oder psychosomatischen Beschwerden leiden.

Das Training erfolgt in 7 Energiephasen:

    EnergiePhase 1 – symbolisiert das Element Erde
        Ankommen
        Mobilisation
        Atmung und Sensibilisierung
    EnergiePhase 2 – symbolisiert das Element Holz
        Ausdehnung der Energie
        Aufwärmen der kompletten Muskulatur
    EnergiePhase 3 – symbolisiert den Übergang von Element Holz zu Element Feuer
        Ausdehnung zu Zirkulation der Energie
        Herzkreislauf-Aktivierung
    EnergiePhase 4 – symbolisiert das Element Feuer
        Zirkulation der Energie
        Schwungphase 1: Training zwischen cadiovaskulären Koordinationsübungen und statisch gehaltenen oder statisch dynamischen Sequenzen
        CROSSWORX-Training basierend auf dem Prinzip von Yin & Yang (Polarisation)
    EnergiePhase 5 – symbolisiert die Elemente Feuer und Metall
        Zirkulation und Absenken der Energie
        Schwungphase 2: funktionelle Kraftübungen, koordinative Herzkreislaufanregende Übungen, Training von Sprungkraft, Schnellkraft
        Konzentration
    EnergiePhase 6 – symbolisiert das Element Feuer
        Zirkulation der Energie
        reines Ausdauertraining mit Koordinationsübungen (Wiederholung von Übungen der Schwungphase 1)
        EnergiePhase 6 zu 7 – symbolisiert das Element Metall
        Absenken der Energie
        Senkung der Herzfrequenz
    EnergiePhase 7 – symbolisiert das Element Wasser
        Ausgleichende, ruhende Energie
        Konzentration auf Atmung
        Sensibilisierung

Detaillierte Informationen erhält man im Internet unter folgendem Link: http://de.deepwork-training.com/deepwork/ .
Kosten Vereinsbeitrag und Kartensystem

 

smoveyWALKING

 

smoveyWALKING

Wann

mittwochs    17:30 - 18:30 Uhr
freitags        10:00 - 11:00 Uhr

auch in den Sommerferien

Wer

Angelika Kropp 04131-129492

Wo

Sportraum TSV Bardowick
Brietlinger Weg 1
21357 Bardowick

Was

Beim Walken in der freien Natur wird das schwungvolle Gehen mit leichten Bewegungs-, Balance- und Koordinationsübungen kombiniert.

 

Statt der Nordic-Walking-Stöcke werden Schwungringe (smoveys) eingesetzt. Dadurch wird das Training intensiver und effektiver. Durch das Schwingen und die Vibration wird der komplette Oberkörper trainiert, dazu natürlich die Beinmuskulatur. Durch Schwingbewegungen der Ringe bewegen sich die vier Stahlkugeln in den smoveys und erzeugen so ein vibrierendes Geräusch. Durch die entstehenden Fliehkräfte beim Schwingen erhöht sich außerdem das Eigengewicht der Ringe von je 0,5 Kilogramm auf bis zu fünf Kilogramm, was den Trainingseffekt erhöht. Ganz nebenbei macht man auch noch viel für seine Kondition.

Bei schlechtem Wetter werden wir im TSV Bardowick Sportraum unsere Fitness z.B auf der Matte, mit dem Gymnastikball und natürlich immer mit dem Einsatz der smoveys trainieren.

Weitere Informationen zum Angebot des TSV Bardowick findet man hier. Spezielle Informationen zu smovey sind hier zu finden.

 

Kosten

Vereinsbeitrag

 

 

 

Rehasport (Orthopädie)

 

 Rehasport (Orthopädie)

Wann

montags 09:30 - 10:30 (Angelika Kropp, Sportraum TSV Bardowick)

montags 18:15 - 19:30 (Haike Hecker (Diplom Sportlehrerin), Gymnastikhalle)

dienstags 08:30 - 09:30 (Alexandra Baden, Sportraum TSV Bardowick)

dienstags 20:00 - 21:00 (Maike Krüger, Gymnastikhalle)

Wer

Alexandra Baden Tel.: 04133-22 27 97

Angelika Kropp 04131-129492

Haike Hecker Tel.: 04131-75 73 959

Maike Krüger, Tel:04131-12 96 77

Wo

Sportraum TSV Bardowick, Brietlinger Weg 1, 21357 Bardowick

Gymnastikhalle, Schulzentrum Bardowick, Große Worth 4, 21357 Bardowick

Was Der Rehasport umfasst bewegungstherapeutische Übungen, die im Rahmen regelmäßig durchgeführter Übungsstunden (unter ärztlicher Betreuung) durchgeführt werden. Mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele wird ganzheitlich auf den Betroffenen eingewirkt, um die Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft zu verbessern.

Neben der Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, möchte der Rehasport auch positive Effekte im psychosozialen Bereich erzielen: z.B. Steigerung des Wohlbefindens, des Selbstwertgefühls und der sozialen Kontaktfähigkeit. Zudem soll Rehasport eine Hilfe zur Selbsthilfe und eine Stärkung der Eigenverantwortlichkeit für die eigene Gesundheit sein.

Der Rehabilitationssport muss vom behandelnden Arzt verordnet, die Durchführung von einem Arzt und von einem Übungsleiter mit besonderer Ausbildung betreut werden.
Kosten

Verordnung über einen Arzt, Abrechnung über Krankenkasse